Schutzfolie Vergleich 2017 ✓ Die besten Displayfolien aus Panzerglas

Beste Panzerglas-Schutzfolie

Hoffentlich ist das Display nicht kaputt! Das ist wahrscheinlich der erste Gedanke jedes Mal, wenn unser Smartphone runterfällt. Um das Risiko zu minimieren, sind Schutzfolien aus Panzerglas da.

Handys gehören zu unserem Leben. Mittlerweile sind sie viel mehr als nur ein Telefon, sie sind unsere Verbindung zu Freunden und Familie, zu Informationen und zu der digitalen Welt. Und als Solches müssen sie nicht nur funktional sein, sondern am besten auch widerstandsfähig. Mit Hilfe von Hüllen und Panzerfolien lassen sich Smartphones am besten schützen.

In unserem Schutzfolie Vergleich erfährst du, was beim Kauf einer Display-Schutzfolie zu beachten ist und wie du sonst dein Smartphone am besten schützen kannst. Wir haben die unserer Meinung nach besten Marken und besten Displayfolien miteinander verglichen und für dich alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

 

Jede Menge Tipps und Tricks rund um Apple und Android wirst du hier ebenfalls finden!

Displayschutzfolien schützen das Display deines Handys vor Staub, Kratzern und vor größeren Schäden beim Sturz. Sie können aus Panzerglas oder aus synthetischer Folie sein.


Schutzfolie Vergleich
Die beste Displayschutzfolie finden

Nicht alle Display-Schutzfolien sind gleich. Sowohl das Material als auch die Qualität können stark abweichen. Mittlerweile gibt es so viele Marken und Varianten auf dem Markt, dass es etwas schwer ist, den Überblick zu behalten. Hier findest du eine schnelle Zusammenfassung, sodass du die perfekte Folie für Dich finden kannst. Der ideale Schutzfolien-Vergleich.

Nun, lass uns starten. Die Bezeichnung „Folie“ hat sich mittlerweile überall etabliert. Dabei können Schutzfolien nicht nur aus synthetischer Folie, sondern auch aus Glas oder anderen Materialien bestehen. Beide haben Vorteile und Nachteile.

Synthetische Schutzfolien

panzerglas-folie

Folien aus synthetischen Materialien sind in der Regel deutlich günstiger. Sie lassen sich relativ einfach abziehen und neu positionieren, da sie sehr flexibel und besonders dünn sind im Vergleich zu den Schutzfolien aus Panzerglas. Sie sind jedoch nicht sehr gängig auf dem Markt. Es werden deutlich mehr Folien aus Glas gekauft. Synthetische Materialien sind sehr gut, um gegen Kratzer zu schützen, können aber die Kraft eines Stoßes nicht gut verteilen.

Merkmale

  • Nachjustieren möglich und einfach
  • Dünn und günstig
  • Sehr flexibel

Panzerglas Folien

Wenn die Qualität stimmt, sind Glasfolien normalerweise robuster und stoßsicherer als Plastik- oder sonstige synthetische Folien. Displayfolien aus Panzerglas sind ca. 0.04mm dünn. Es ist sehr wichtig, dass die Härte der Oberfläche einen Härtegrad von 9H hat. Darauf haben wir in unserem Vergleich geachtet.

Das Anbringen kann etwas aufwändiger sein, denn sobald das Glas festklebt, ist es nicht so einfach nachzujustieren. Deswegen sollte man von Anfang an die Schutzfolie so exakt wie möglich anbringen. Wie das geht, erklären wir weiter unten.

Merkmale

  • Sehr robust
  • Stoßsicherer als Plastik-Displayfolien
  • Nachjustieren nur unter Umständen
Aus unseren Erfahrungen empfehlen wir Display-Schutzfolien aus Panzerglas. Im folgenden Schutzfolie Vergleich findest jedoch sowohl Folien aus Echtglas als auch Folien aus anderen Materialien.


Schutzfolie Vergleich
Die Qualität muss stimmen!

Wir haben einige der besten Display-Schutzfolien miteinander verglichen. Bei den Displayfolien aus Panzerglas haben wir darauf geachtet geachtet, dass es sich um Displayfolien aus echtem Panzer-Glas handelt und dass der Härtegrad 9H beträgt.

Uns war es ebenso wichtig, dass es sich um Marken handelt, die ein ausgezeichnetes Kundenservice auf Deutsch anbieten und die bereits seit Jahren auf dem Markt aktiv sind.

Natürlich haben wir auch auf die Kundenzufriedenheit* und den Preis einen hohen Wert gelegt.

Bei den Top-3 unseres Schutzfolie-Vergleichs sind folgende Kriterien erfüllt:

  • Ein Reinigungsset ist vorhanden
  • Anti-Fingerabdruck
  • Blasenfreies Auflegen
  • Zufriedene Kunden
  • ggf. Garantie

Panzerglas Vergleich

Die folgende Tabelle fasst die Ergebnisse aus dem Schutzfolie-Vergleich zusammen:

 Platz 1Platz 2Platz 3
beste displayfolieschutzfolie vergleich
MarkeUTECTIONPower TheoryJETech
Preis*7,99 Euro14,95 Euro6,29 Euro
Garantie18 MonateJa, keine zeitliche Angabe6 Monate
MaterialPanzerglasPanzerglasPET Folie
Jetzt auf Amazon kaufen! zu Amazon*
zu Amazon*
zu Amazon*

Mehr:

Suchst du die beste Schutzfolie für dein Smartphone? Hier findest du mehr Modelle sowie detaillierte Informationen zu den Produkten.

* Kundenbewertungen aus Amazon (2017)


Schutzfolie richtig anbringen!

Schutzfolie Vergleich

Reinigungsset: Dazu gehören mind. 1 Feuchttuch sowie 1 Trockentuch für die Reinigung des Displays und am besten auch 1 Staub-Absorber und Microfasertücher.

Wie bereits erwähnt, sollte man von Anfang an sehr vorsichtig beim Anbringen der Glasfolie sein. Die besten Anbieter verkaufen Packungen mit 2 oder mehr Panzer-Glasfolien, falls beim ersten Versuch etwas schief läuft. Die Packung beinhaltet in der Regel eine Anleitung und ein Installationsset. Achte immer darauf!

Wichtig beim Anbringen ist, dass auch die Umgebung möglichst staubfrei bleibt, denn ansonsten können sich Blasen bilden – egal wie gut die Glasfolie ist!

Wenn du folgende praktische Anleitung Schritt für Schritt befolgst, wirst du keine Schwierigkeiten haben:

Schritt 1: Mit Hilfe eines Putztuchs (am besten eines Mikrofasertuchs) den Bildschirm gründlich sauber machen. Anschließend mit einem Feuchttuch Staub und Dreck gut beseitigen und mit dem Trockentuch abtrocknen.

Schritt 2: Die Kleinpartikel lassen sich sehr gut mit einem sogenannten Staub-Absorber (oder „Dust Absorber“) entfernen. Es ist daher wichtig, dass das Installationspaket vollständig ist.

Schritt 3: Die Schutzfolie korrekt ausrichten! Halte dabei die Folie gerade über das Telefon und orientiere dich vor dem Aufsetzten ggf. an dem Home Button, der FaceTime Kamera und/oder dem Lautsprecher. Sei geduldig und nimm dir lieber etwas mehr Zeit dafür!

Schritt 4: Langsam loslassen. Danach ziehe einmal mit beiden Fingern aus der Mitte heraus nach außen, sodass die Folie sich von alleine klebt.

Schritt 5: Sind noch Luftblasen zu sehen? Keine Sorge! Presse diese einfach mit deinen Fingern oder mit einer Karte an die Ränder.

Das war’s! Falls du noch Fragen hast, schau dir doch das folgende Video an!

 


0
unterstütze Besucher