Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas Vergleich

Die beste Schutzfolie aus Panzerglas finden

Xiaomi Redmi Note 8 Pro Test

In unserem Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas Vergleich haben wir die Bestseller für diese Kategorie sorgfältig verglichen und die unserer Meinung nach besten Hersteller hier aufgelistet. Dabei haben wir besonders auf das Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet, aber auch auf wichtige Kriterien wie Kundenservice, Installationshilfe und Kunden-Feedback.

Wir hoffen damit, Dir bei der Auswahl der besten Xiaomi Redmi Note 8 Pro Schutzfolie helfen zu können. Solltest Du jedoch Fragen oder Anregungen haben, bitte hinterlasse uns einen Kommentar. Viel Spaß beim Lesen!


Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas Vergleich

Die unserer Meinung nach Top-3 Displayschutzfolien:

 Platz 1Platz 2Platz 3
xiaomi-redmi-note-8-pro-schutzfoliexiaomi-redmi-note-pro-displayschutzfoliexiaomi-redmi-note-pro-panzerglas
MarkeOMOTONSpiegensmart engineered
InstallationshilfeHilfsrahmenKeineVideo Anleitung
Menge322
MaterialPanzerglasPanzerglasTPU-Silikon
Jetzt auf Amazon kaufen! zu Amazon*
zu Amazon*
zu Amazon*

Weitere Modelle: Xiaomi Mi 9, Xiaomi Redmi Note 7/ Note 7 Pro/Note 8

* Affiliate Links. Alle Angabe ohne Gewähr.


Das Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Das Xiaomi Redmi Note 8 Pro gibt es seit August 2019 auf dem Markt. Der Preis ist nicht nur praktisch unschlagbar, sondern es hat auch eine ordentliche Leistung mit allen Google-Apps an Bord.

Die Auflösung des 6, 53 Zoll großen Bildschirmes (minimal größer als das 6.3 Zolle großes Xiaomi Redmi Note 8) beträgt 2340 x 1080 Pixel – hinreichend scharf für die meisten Verbraucher. Kontrast und Farbdarstellung sind ebenso sehr gut. 

Kurz: das Design ist elegant, und sowohl Leistung als Austattung haben bist jetzt alle Erwartungen für diese Preiskategorie übertorfen.


Wie Du das beste Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas finden kannst!

Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas Vergleich
Xiaomi Redmi Note 8 Pro Panzerglas -Set

Es ist gewiss nicht leicht, das perfekte Panzerglas für das Xiaomi Redmi Note 8 Pro zu finden. Es gibt viel zu viele Anbieter auf dem Markt mit verschieden Produkten, sowie Displayschutzfolien aus sehr unterschiedlichen Materialien.

Wir haben für Dich die wichtigsten Sachen zusammengefasst, worauf Du unbedingt achten solltest:

  • Qualität: klar! Das ist selbstverständlich. Egal ob Du Dich für eine Schutzfolie aus Panzerglas, oder aus TPU-Silikon entscheidest, wichtig ist die Qualität. Vertraue nur Händler, welche von einem guten Ruf genießen. Schaue Dir einfach die Hersteller-Reviews und nicht nur die Produkt-Reviews.
  • Garantie: wenn ein Händler eine Garantie anbietet, heißt es, dass er seine Produkt vertraut.
  • Installationshilfe: es ist zwar kein Muss, aber kann Dir Zeit sparen.
  • Kundenbewertungen: lies Dir ein paar Kundenbewertungen durch. Und zwar sowohl gute als auch schlechte. So kannst Du sehen, ob der Hersteller rechtzeitig auf negatives Feedback regiert und ob er Lösungen anbietet.

Anbringung einer Xiaomi Redmi Note 8 Pro-Schutzfolie

Anbringung einer Displayschutzfolie mit Hilfe eines Installationsrahmen

Die Anbringung einer Xiaomi Redmi Note 8 Pro Schutzfolie ist in der Regel relativ einfach. Dabei muss man einfach folgende Schritte folgen:

Benötigte Zeit: 3 Minuten.

Anbringung einer Schutzfolie

  1. Display sorgfältig sauber machen

    Das ist wahrscheinlich das wichtigste Schritt überhaupt. Der Bildschirm muss sorgfältig gereinigt werden und die Anbringung der Folie muss in einer staubfreien Umgebung stattfinden. Ist dies nicht der Fall, wird die Installation nicht gelingen.

  2. Panzerglas anbringen

    Die Folie vom Schutzglas entfernen und das Panzerglas auf das Display positionieren. Wenn Du die perfekte Position gefunden hast, lass das Glas los. Das Panzerglas saugt sich von alleine.
    Eine Hersteller liefern einen Installationsrahmen, welcher die Positionierung des Glases vereinfachen (siehe Abbildung).

  3. Blasen entfernen

    Sollten sich Blasen unter dem Glas gebildet haben, drucke sie einfach mit den Fingern oder mit einer Karte zu den Rändern.
    Das war’s!

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*